• EOS Polymer Bauteil in Pulverbett | © EOS
    EOS-Polymere für den industriellen 3D-Druck

    PP
    Polypropylen

3D-Druck mit Polypropylen

Werkstoffe dieser Klasse sind mit rund 20 % Anteil an der weltweiten Produktion von Plastikteilen die zweitwichtigsten Kunststoffe. Polypropylen ist zwar dem Polyethylen chemisch relativ ähnlich, aber von seinen Materialeigenschaften her deutlich härter, fester und thermisch höher belastbar.

Anwendungsfelder:
Im industriellen 3D-Druck wird der Werkstoff für Funktionsprototypen verwendet, die chemisch-mechanischen Belastungen ausgesetzt sind. Aufgrund der chemischen Stabilität und der geringen Wasseraufnahme können damit auch Komponenten hergestellt werden, die Flüssigkeiten führen oder beinhalten.

PP 1101 – Polypropylen natur

Additive gefertigte Bauteile aus dem naturbelassenen, weißen Werkstoff zeichnen sich durch gute Flexibilität und Steifigkeit sowie hohe chemische Widerstandsfähigkeit (insbesondere gegen Kohlenwasserstoffe, Aldehyde, Ketone, Salze, Alkohole, Säuren, Öle und Fette) aus. Sie nehmen nur in sehr geringen Mengen Wasser auf und sind sehr leicht. Da der gesamte überschüssige Werkstoff nach einem Bauauftrag für den nächsten Bauauftrag wiederverwendet werden kann, können attraktive Stückkosten erzielt und Abfall vermieden werden.

typische mechanische Eigenschaften 

Zugmodul 1200 MPa
Zugfestigkeit 27 MPa
Bruchdehnung 12 %

 

Thermische Eigenschaften

Schmelztemperatur (20°C/min) 140 °C

 

Physikalische Eigenschaften

Dichte 895 kg/m³

 

Gerne beraten wir Sie rund um das passende Material. Kontaktieren Sie uns!

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Kontakt

!
!
!
!
!
!

Ihre Nachricht an uns

Sie sind Kunde und haben eine technische Frage zu ihrem System ?
Hier geht es zum myEOS Kundenportal, Ihrem persönlichen Zugang zur EOS Servicewelt.