Header HR DE 4

Raus aus der Schule - rein in die Ausbildung bei EOS 

Du begeisterst dich für coole Technologie und möchtest gute Startbedingungen für deine Zukunft? Außerdem hast du nach der Schule Lust auf die Praxis, willst viel lernen und erste Verantwortung übernehmen? Dann entscheide dich für eine Ausbildung bei EOS, Weltmarktführer und gleichzeitig mittelständisches, global ausgerichtetes Technologieunternehmen! 


Wir bieten drei verschiedene Ausbildungsgänge an: Mechatroniker für Leute, deren Herz für die Technik schlägt, Industriekaufmann für Schülerinnen und Schüler, die gerne einen breiten Überblick über ein Unternehmen haben und hinter den Kulissen tätig sein wollen, und Fachinformatiker Systemintegration – für alle, die es in Sachen IT drauf haben. Dabei kannst du dich darauf verlassen, dass du auf jeden Fall eine hochwertige Ausbildung erhältst und von Anfang an als vollwertiges Teammitglied in unsere Teams integriert wirst. Unsere Ausbilder sind immer für dich da, deine Kolleginnen und Kollegen unterstützen dich jederzeit, du bekommst Schulungen zu praxisrelevanten Themen und kannst einige unserer internationalen Niederlassungen kennenlernen. Hilf uns dabei, mit unserer Arbeit und Technologie weiterhin einen großen Nutzen für die Gesellschaft zu schaffen. Entdecke deine grenzenlosen Möglichkeiten – mit einer Ausbildung bei EOS!


Bewirb dich jetzt hier! 


Ausbildung zur Mechatronikerin bzw. zum Mechatroniker

Jetzt wird's konstruktiv – Ausbildung zur Mechatronikerin bzw. zum Mechatroniker
Mechanik + Elektronik = Mechatronik! Diese Gleichung bringt deine Ausbildung auf den Punkt: Denn wir zeigen dir, wie du aus mechanischen, elektrischen und elektronischen Bauteilen und Daten ein vollständiges EOS-Laser-Sinter-System erst aufbaust und später dann auch bedienst! Du wirst mit erfahrenen Kolleginnen und Kollegen aus unserer Werkstatt und der Entwicklungsabteilung zusammenarbeiten, Konstruktionszeichnungen anfertigen, Berechnungen durchführen und ganz nah am Puls unserer innovativen Technik arbeiten. Nach dreieinhalb Jahren bist du fit für jede mechatronische Herausforderung. Und wenn wir gut zusammenpassen, übernehmen wir dich nach deiner Abschlussprüfung gern: Dann kannst du in der bunten Arbeitswelt von EOS deinen Platz finden und aus deiner Zukunft eine echte 3D-Sache machen!


Deine Voraussetzungen für die Mechatroniker-Ausbildung
Was du als zukünftige Mechatronikerin bzw. zukünftiger Mechatroniker brauchst:

  • Guter Schulabschluss (möglichst mindestens mittlere Reife) mit guten Noten in Mathe und Physik
  • Begeisterung für Technik und handwerkliches Geschick
  • Außerdem bist du zuverlässig und aufgeschlossen, arbeitest sorgfältig, hast ein gutes Auge auch für kleine Details und lernst immer gerne dazu.

Klingt gut? Dann schau doch am besten gleich nach, ob dein Ausbildungsplatz noch frei ist. Wir freuen uns auf dich!


Die Fakten
Abschluss: Mechatronikerin/Mechatroniker (IHK)
Starttermin: 1. September
Dauer:  3,5 Jahre (Verkürzung auf 3 Jahre möglich)
Berufsschule: Städtische Berufsschule für Metallbau und Technisches Produktdesign, München (www.mbtp-deroy.musin.de
Vergütung: in Anlehnung an IG-Metall-Tarife 

Ausbidlung zur Industriekauffrau bzw. zum Industriekaufmann

Optimal für Allround-Talente – Ausbildung zur Industriekauffrau bzw. zum Industriekaufmann
Betriebswirtschaftliche Zusammenhänge sind ähnlich komplex wir unsere Laser-Sinter-Technologie. Mit der Ausbildung zur Industriekauffrau bzw. zum Industriekaufmann machen wir dich zum Allrounder, also zu jemandem, der von allen Bereichen bei EOS einen Plan hat. Betriebswirtschaftliche Vorgänge werden dein Metier: Du lernst, bspw. Kalkulationen und Preislisten zu erstellen, Aufträge zu bearbeiten und an die richtigen Kollegen weiterzugeben, Rechnungen zu buchen und zu kontrollieren, neue Marketingstrategien mitzuentwickeln oder Bewerber zu betreuen. Du siehst: Hier sind Abwechslung und Einblicke in viele Bereiche Trumpf! Vor allem auch deshalb, weil du zudem mit internationalen Kunden, Lieferanten, Kolleginnen und Kollegen zu tun hast. Nach drei oder ggf. zweieinhalb Jahren hast du dann deinen Abschluss in der Tasche – und gute Chancen, fest bei EOS einzusteigen. Denn Industriekaufleute sind vor allem in unseren Support-Funktionen sehr gefragt! (Verkürzen kannst du die Ausbildungszeit, wenn du sehr gute Leistungen in der Berufsschule oder das (Fach-)Abitur vorweisen kannst.)


Deine Voraussetzungen für die industriekaufmännische Ausbildung
Was du als angehende Industriekauffrau bzw. angehender Industriekaufmann brauchst:

  • Guter Schulabschluss (möglichst mindestens mittlere Reife) mit guten Noten in Mathe, Deutsch und Englisch (sowie, sofern Schulfach, Wirtschaft)
  • Begeisterung für coole Technik und Spaß daran, sich auf ganz unterschiedliche Aufgaben und Leute einzustellen
  • Du kannst hervorragend organisieren, behältst jederzeit den Überblick und bist dabei aufgeschlossen, kontaktfreudig und kommunikationsstark. 

Das passt? Dann schau doch am besten gleich nach, ob dein Ausbildungsplatz noch frei ist. Wir freuen uns auf dich!


Die Fakten zur Ausbildung
Abschluss: Industriekauffrau/Industriekaufmann (IHK)
Starttermin: 1. September
Dauer:  3 Jahre (Verkürzung auf 2,5 Jahre möglich)
Berufsschule: Berufsschule am Staatlichen beruflichen Zentrum Starnberg, Starnberg (www.bs-starnberg.de/berufsschule/
Vergütung:  in Anlehnung an IG-Metall-Tarife 

Ausbildung zur Fachinformatikerin bzw. zum Fachinformatiker Systemintegration

Voller Durchblick in jedem System – Ausbildung zur Fachinformatikerin bzw. zum Fachinformatiker Systemintegration
Wenn IT schon immer dein Ding war und Technik sowieso, dann mach deine Leidenschaft bei uns zum Beruf: mit der Ausbildung zur Fachinformatikerin bzw. zum Fachinformatiker Systemintegration! Als Macher und Wegbereiter einer Technologie, deren Möglichkeiten Menschen in Staunen versetzt, sind wir genau der richtige Partner, um dich für die IT von morgen fit zu machen. Du wirst lernen, wie man IT- und TK-Systeme plant, installiert, wartet und administriert – damit Kunden und Kollegen über Ländergrenzen hinweg jederzeit kommunizieren oder auf wichtige Daten zugreifen können. Mit Client-Betriebssystemen und virtuellen Umgebungen kennst du dich bald hervorragend aus. Und wenn irgendwo doch mal eine Störung auftritt? Du bist zur Stelle, unterstützt verzweifelte User und schaffst es, dass am Ende alles wieder rund läuft. 

Apropos Ende: Deinen Abschluss machst du nach 3 oder 2,5 Jahren (verkürzen kannst du, wenn du in der Berufsschule sehr gute Noten oder das (Fach-)Abitur in der Tasche hast). Nach diesem guten Ende kann ein noch besserer Anfang stehen: Wenn alles passt, kannst du unser IT-Team gern dauerhaft verstärken!


Deine Voraussetzungen für die Fachinformatiker-Ausbildung
Was du als zukünftige Fachinformatikerin bzw. zukünftiger Fachinformatiker brauchst:

  • Guter Schulabschluss (möglichst mindestens mittlere Reife) mit mindestens Note 3+ (gerne auch besser) in Mathe, Physik, Englisch und Informatik
  • Leidenschaft für IT und Telekommunikationstechnik
  • Brauchbares Englisch (da du in der IT-Abteilung auch unsere weltweiten Niederlassungen betreust)
  • Vor allem lernen wir dich als zuverlässigen und kommunikativen Menschen kennen, der auch bei Stress oder DAU-Fragen freundlich und zuvorkommend bleibt, eine schnelle Auffassungsgabe besitzt und sich darauf freut, mit anderen gemeinsam jede IT-Herausforderung zu meistern.

Check? Dann lohnt sich ein Blick in unsere Jobbörse, ob dein Ausbildungsplatz noch frei ist. Wir freuen uns auf dich!


Die Fakten zur Ausbildung
Abschluss: Fachinformatikerin/Fachinformatiker – Systemintegration (IHK)
Starttermin: 1. September
Dauer:  3 Jahre (Verkürzung auf 2,5 Jahre möglich)
Berufsschule: Staatliche Berufsschule Fürstenfeldbruck, Fürstenfeldbruck (www.bs-ffb.de
Vergütung:  in Anlehnung an IG-Metall-Tarife  

Hendrik,
Auszubildender Mechatronik

„Die Ausbildung bei EOS ist sehr abwechslungsreich. Neben den reinen Ausbildungsinhalten haben wir die Möglichkeit, auch an Projekten mitzuarbeiten, wo wir das Gelernte in einem komplexeren Zusammenhang anwenden können. Und genau das macht ja Spaß – mit den Kollegen nach der richtigen Lösung zu suchen. Für die Elektrik haben wir nun einen neuen Raum bekommen, in dem wir an den verschiedenen Schaltungen tüfteln können. Dabei stehen uns unsere beiden Ausbilder zur Seite – die uns alles super erklären und für ein gutes Klima sorgen. Aber wir erhalten auch die Möglichkeit, über den Tellerrand zu schauen. Ich durfte schon mit einem Versuchstechniker mitlaufen und uns werden immer wieder andere Abteilungen und Fachthemen vorgestellt – vom Vertrieb bis zur Logistik.“



Kontakt 

Lydia Pfeifer
EOS GmbH
Electro Optical Systems
Lydia Pfeifer
Robert-Stirling-Ring 1
D-82152 München
Tel: +49 89 893 36 2085