Keyvisual Qualitaetssicherung

Qualitätssicherung für die Additive Fertigung mit Metallen

Qualitätssicherung für System, Werkstoff und Prozess bedient zentrale Anforderungen an Bauteile



Im Serienumfeld ist eine einheitliche und wiederholbare Teilequalität von entscheidender Bedeutung.

Prozess, System und Werkstoff  - drei technologischen Elemente der Additiven Fertigung, die einen unmittelbaren Einfluss auf die Qualität eines Bauteils haben. 

Durch die gemeinsame Entwicklung und wechselseitige Abstimmung von Systemen, Werkstoffen und Prozess entstehen die Bedingungen für bestmögliche Teileeigenschaften. Mit umfassenden Qualitätssicherungsmaßnahmen in allen drei Bereichen etabliert EOS einen ganzheitlichen Qualitätsansatz in der Serienfertigung. 


Prozess - geprüfte und gesicherte Parameter 

  • Sämtliche Prozessparameter (z. B. Laserleistung, Schichtstärke), die für das Erreichen bestimmter Bauteileigenschaften erforderlich sind, beruhen auf rund 20 Jahren Erfahrung und umfassenden Testreihen
  • Gewünschte Produkteigenschaften können durch die jeweils optimale Kombination von einzelnen Parametern erreicht werden
  • Materialdatenblätter beschreiben detailliert die auf dieser Grundlage erreichbaren Materialeigenschaften

System - Fertigungsstandards verlässlich erfüllen 

  • Seit 1998 nach ISO 9001:2008  für die Entwicklung und Herstellung, Vertrieb und Service von Systemen und Lösungen für die Additive Fertigung mittels Laser-Sinter Technologie zertifiziert. 
  • Umfassender Check aller Systemkomponenten im Rahmen der Maschinenabnahme inklusive Prüfung definierter Referenzteilen
  • Prüfung der Referenzteile anhand entscheidender Kriterien: Mechanische Eigenschaften, Zugfestigkeit, Bruchdehnung, Oberflächenbeschaffenheit, Bauteildichte
  • Prüfungen unter Einsatz aktueller DIN- und ISO-Standards.  

Werkstoff - gesicherte, einheitliche Beschaffenheit jeder Werkstoffcharge

  • Mehrdimensionales Qualitätsmanagements sorgt für eine verlässliche einheitliche Beschaffenheit jeder Werkstoffcharge
  • Niederlassung EOS Oy in Turku/Finnland für Entwicklung, Qualifizierung und Qualitätssicherung von Metallwerkstoffen: Zertifiziert nach ISO 9001:2008 (2013), nach dem Medizinprodukte-Gesetz ISO 13485:2003 (2012) 
  • Prüfung jeder Charge auf ihre korrekten chemischen Eigenschaften  
  • Prüfung der einheitlichen Korngrößenverteilung
  • Fertigung eines Referenz-Bauauftrags: Dichtewürfel und Zugstäbe werden nach festen Kriterien unter standardisierten Bedingungen gefertigt und analysiert
  • Werkszertifikat mit detaillierten Prüfungsergebnissen bei jeder Lieferung beigelegt

Qualität im industriellen 3D-Druck: Eine ganzheitliche Methode

Umfassendes Qualitätsmanagement-Portfolio

EOS bietet ein zusätzliches und stetig wachsendes Angebot an weiteren qualitätsrelevanten Produkten wie die  EOS-Services.
Darüber hinaus dokumentiert EOS den eigenen Anspruch durch Zertifizierungen seines Qualitätsmanagement-Systems und verfügt über eine Vielzahl an Prozess- und Produktzertifikaten. Produkte wie das Werkstoff-Management-Konzept IPCM (Integrated Process Chain Management) zur optimierten Werkstoffhandhabung ergänzen das Angebot.

Monitoring Software für EOS Metall-Systeme

EOS bietet seinen Kunden umfassende Monitoring-Produkte zur Überwachung und Qualitätssicherung ihrer Fertigungsprozesse

EOS Metallwerkstoffe

Umfassende Auswahl an Metall-Pulverwerkstoffen für optimale Produkteigenschaften bei der Additiven Fertigung.

Services

Weltweiter Service für alle Leistungs- und Lebensphasen Ihrer Additiven Fertigungssysteme

Kontakt

Haben Sie Fragen?
Kontaktieren Sie uns.