Benefit from our  whole new job and process management software

EOSPRINT 2

Neue Generation der Datenvorbereitungs- und Prozess-Management Software

  • Seien Sie produktiver mit der neuen Ebenen-Segmentierung und reduzieren Sie die Fertigungszeit.
  • Die neuen Belichtungsstrategien ermöglichen hervorragende Qualität bei verringerten Stückkosten.
  • Neu-designtes EOS ParameterEditor Modul bietet noch mehr Freiheit bei Materialentwicklung und Optimierung anwendungsspezifischer Parameter.
  • Die neue, workflowbasierte grafischen Benutzeroberfläche bildet den „AM CAM“-Prozess ab und ist intuitiv und schnell zu lernen.
  • Schnell und sicher produzieren mit der automatisch berechneten, individuellen Werkstoffdosierung.


EOSPRINT 2 gewinnt den Red Dot Design Award 2018

Stefan Häber (Geschäftsführer) und Ariane Jäger (Senior UX Consultant) von UseTree nehmen den Preis für das EOS/UseTree-Team entgegen. (Quelle: Red Dot)
Stefan Häber (Geschäftsführer) und Ariane Jäger (Senior UX Consultant) von UseTree nehmen den Preis für das EOS/UseTree-Team entgegen. (Quelle: Red Dot)

Bei den Red Dot Communication Design Awards 2018 wurden EOS und UseTree, unser Partner für UX-Designentwicklung, für die EOSPRINT 2 Software mit dem Preis für die beste Benutzeroberfläche ausgezeichnet.

EOSPRINT 2 ermöglicht eine intuitive, offene und produktive Datenvorbereitung über die Zuweisung und Optimierung von Prozessparametern für CAD-Daten für den industriellen 3D-Druck auf EOS-Systemen. Die Software bestimmt exakt den Weg des Lasers während des Bauprozesses und beeinflusst damit Faktoren wie Oberflächenbeschaffenheit, Zugfestigkeit und Baugeschwindigkeit.
„Die Anerkennung unserer gemeinsamen Arbeit mit UseTree durch ein so einflussreiches Gremium ist fantastisch. Wir sind sehr stolz über den Gewinn des Red Dot Design Award und freuen uns, dass unsere Softwarelösung so gut ankommt. Als wir EOSPRINT 2016 neu gestalteten, ging es vor allem um Vereinfachung. Die Benutzeroberfläche der Vorversion war komplex und zeigte klar die Handschrift von Entwicklern. Uns ging es von Anfang an um eine deutlich verbesserte Benutzererfahrung, um so  die Vorteile der Additiven Fertigung einfach nutzbar zu machen“, sagt Markus Frohnmaier, Teamleiter Datenaufbereitung Software bei EOS

Neugierig? Lernen Sie EOSPRINT 2 kennen!

logo  Sie möchten mehr erfahren? Dann schreiben Sie uns für weitere Informationen eine E-Mail.

Systemanwender können im Kundenportal myEOS eine kostenlose Testversion anfordern.

Produktdetails

EOSPRINT 2 ist ein intuitives, offenes und produktives CAM-Tool für EOS-Systeme, das die Optimierung von CAD-Daten ermöglicht. Zusammen mit Datenvorbereitungssoftware wie SIEMENS NX oder Magics, bietet EOSPRINT eine umfassende „AM CAM“-Umgebung für Ingenieure, die die Vorteile der Additiven Fertigung mit produktionsreifen Entwürfen voll und ganz ausschöpfen möchten.

„Dank der Ebenen-Segmentierung und neuer Belichtungsstrategien können wir schneller fertigen als je zuvor und das bei geforderter Qualität. Damit steigern wir künftig signifikant unsere Produktivität, Wirtschaftlichkeit aber auch die generelle Machbarkeit.“ Matthias Herker, Verfahrensingenieur für die additive Fertigung, Audi AG.

EOSPRINT ReferencePoint Teaser
EOSPRINT ReferencePoint Teaser

Referenzpunktkalibrierung

Mit der Referenzpunktkalibrierung in EOSPRINT 2 (für EOS M 290) ist ein einfaches und schnelles Handling sichergestellt und ermöglicht damit den Bau von beispielsweise Hybrid-Bauteilen und deren punktgenaue Positionierung. Des Weiteren kann ein 3D-gedrucktes Bauteil auf Grund seiner punktgenauen Positionierung exakt nachgefräst werden.

Video Sehen Sie sich den intuitiven Workflow im Video an.


EOSPRINT TestSeriesTool Teaser
EOSPRINT TestSeriesTool Teaser

Testserien-Tool

In der Materialentwicklung oder beim Erstellen angepasster Parameter für spezielle Anwendungen wie z.B. filigrane Strukturen ist der Bau mannigfaltiger Testkörper (z.B. Zugstäbe, Dichtewürfel) notwendig. Ab sofort unterstützt EOSPRINT 2 den Prozessentwickler mit seinem neuen Testserien Tool. Die semi-automatisierte Unterstützung beim Erstellen von Belichtungssätzen zur Materialentwicklung ermöglicht schnelles und effizientes Zuweisen der Belichtungssätze nach vormaliger Definition und verkürzt die Vorbereitungszeit für eine Testreihe enorm. Insbesondere reduziert dies auch die Fehlerquote beim Anfertigen solcher Testserien.

Video Sehen Sie sich den intuitiven Workflow im Video an.


Generate New Material Set EOSPRINT
Generate New Material Set EOSPRINT

Entwicklung neuer Materialien

Die optionale Funktion Generate New Material Set, die wir kombiniert mit einem Training in den Markt einführen, erleichtert Ihnen das Entwickeln neuer Materialien. Zusätzlich zu allen im EOS ParameterEditor vorhandenen prozessbeeinflussenden Parametern, eröffnet die Funktion weitere Einstellmöglichkeiten, die für die Materialentwicklung besonders relevant sind. Die entwickelten Materialparameter können mit eigenem Namen versehen, verschlossen und sicher versandt werden. Ein eigenes verschlüsseltes Datenformat bietet Ihnen die in der Serienproduktion notwendige Daten- und Prozesssicherheit.


Teaser EOSPRINT 2.0 Screenshot Workflow
Teaser EOSPRINT 2.0 Screenshot Workflow

Intuitiver Workflow

Mit dem neuen workflowbasierten Ansatz der grafischen Benutzeroberfläche, die den „AM CAM“-Prozess abbildet, ist EOSPRINT 2 Software intuitiv und schnell zu lernen. Sie macht den ersten Schritt des tatsächlichen additiven Fertigungsprozesses leichter.

„Die neue Benutzeroberfläche ist an den additiven Fertigungsablauf angepasst und damit viel klarer und intuitiver." Samuel Blower, Entwicklungsingenieur, Materials Solutions Ltd.

Video Sehen Sie sich den intuitiven Workflow im Video an.


Teaser EOSPRINT 2.0 Screenshot Exposure Libarary
Teaser EOSPRINT 2.0 Screenshot Exposure Libarary

Neue Ebenen-Segmentierung

Die neue Ebenen-Segmentierung ermöglicht die Verwendung unterschiedlicher Schichtdicken in einem Bauteil und ermöglicht es ein Bauteil in mehrere Ebenen zu teilen. In der z-Ebene können Segmente definiert werden, um diese mit unterschiedlichen Belichtungsanforderungen in Bezug auf Qualität und Produktivität zu belegen. Die Ebenen-Segmentierungsfunktion vereinfacht enorm die Optimierung von Bauteilen für die Produktion in punkto Qualität und Produktivität.

Video Sehen Sie sich die Ebenen-Segmentierung im Video an.


Teaser EOSPRINT 2.0 Screenshot OpenParameterEditor
Teaser EOSPRINT 2.0 Screenshot OpenParameterEditor

Offenes EOS ParameterEditor Modul

Das neue ParameterEditor Modul bietet noch mehr Freiheit als zuvor, eigene Material- und Parametersätze zu optimieren und zu entwickeln. Neben dem Ändern von Standardparametern wie z.B. die Laserleistung oder die Scan-Geschwindigkeit können Kunden nun die Reihenfolge und Anzahl der Belichtungsarten anpassen und den Start- und Drehwinkel für Streifenmuster variieren.

Teaser EOSPrint 2.0 Stripes Quality
Teaser EOSPrint 2.0 Stripes Quality

Neue Belichtungsstrategien

Neben dem umfangreichen EOS-Belichtungsmuster-Portfolio wurden drei neue Muster entwickelt, die die Produktion von bis dato nicht fertigbaren Bauteilen bei exzellenter Qualität ermöglichen. Experten können damit insbesondere nach unten gerichtete Oberflächen (DownSkin) additiv fertigen. Zwei der neuen Belichtungsmuster wurden speziell für die Maximierung der Produktivität entwickelt. Damit können weitere ca. 20% der Bauzeit im Vergleich zu EOSPRINT 1 eingespart werden. Mit der umfangreichen Auswahl an Belichtungsmustern können EOS Anwender die Qualität ihrer Bauteile aktiv gestalten.


Download

​Interessiert an einem Angebot? Fragen oder Anmerkungen? 

logo  Schreiben Sie uns eine E-Mail für weitere Informationen oder Ihre Bestellung.
EOS M 400-4 EOSPRINT Teaser
EOS M 400-4 EOSPRINT Teaser

EOSPRINT 2 ist ab sofort für EOS M 290, EOS M 400 und EOS M 400-4 erhältlich. Die Unterstützung aller gängigen EOS-Metallsysteme sowie aller zukünftigen Polymersysteme folgt mit den nächsten Versionen. Der Erwerb von EOSPRINT 2.1 ist kostenlos, wenn Sie bereits EOSPRINT 2.0 haben.